Mystery-Thriller „Stoker“ mit Starbesetzung auf den Fright Nights

Die Hauptrollen in „Stoker“ spielen Nichole Kidman und Mia Wasikowska (Tim Burtons „Alice im Wunderland“), das Drehbuch stammt von „Prison Break“ Darsteller Wentworth Miller und Regie führt Park Chan-Wook, der durch seine Rache-Trilogie („Sympathy for Mr. Vengeance“, „Oldboy“, „Lady Vengeance“) auch den internationalen Durchbruch geschafft hat.

„Stoker“ ist ein interessanter Mystery-Thriller mit Starbesetzung vor und hinter der Kamera. Wir sind daher besonders glücklich, euch diesen Film in seiner Österreich-Premiere im Programm der Fright Nights vom 18. bis 21. April 2013 im Hollywood Megaplex Gasometer in Wien zeigen zu können.

Dan Coscarellis „John Dies at the End“ kommt auf die Fright Nights

Regisseur Dan Coscarelli ist hauptsächlich bekannt durch die Filmreihe „Das Böse“ (OT: „Phantasm“). Außerdem hat er bei dem Film „Bubba-Ho-Tep“, der abgedrehten Elvis-Geschichte mit Bruce Campbell, das Drehbuch geschrieben und Regie geführt.

Auch Coscarellis neuester Film ist eine spannende Mischung aus Horror, Fantasy und Comedy. Zu sehen in dem Film ist unter anderem Paul Giamati, der in seiner Filmkarriere bereits bei über 80 Filmen – darunter „Hangover 2“, „Shoot ‚Em Up“, „Der Soldat James Ryan“ und viele mehr – mitgewirkt hat.

Im Rahmen der Fright Nights vom 18. bis 21. April 2013 im Hollywood Megaplex Gasometer in Wien wird der Film zum ersten Mal in Österreich im Kino gezeigt.

„Tanz der Teufel“ – Die komplette Filmreihe auf dem Fright Nights

Wir haben euch bereits angekündigt, dass auf dem Fright Nights 2013 (18. bis 21. April 2013; Hollywood Megaplex Gasometer) neben dem topaktuellen „Tanz der Teufel“ Remake auch das von Sam Raimi inszenierte Original zu sehen sein wird.

Doch damit nicht genug für Fans der „Evil Dead“ Filme. Wir konnten auch die Fortsetzung „Tanz der Teufel 2 – Es wird noch mehr getanzt“ sowie das Fantasy-Spektakel „Armee der Finsternis“ für die Fright Nights 2013 gewinnen.

Am Samstag, den 20. April 2013 erwartet euch somit ein „Tanz der Teufel“-Thementag, an dem ihr hintereinander die komplette Bruce Campbell Trilogie und im Anschluss daran das Remake sehen könnt.